rolandepper




top_2017 html top_2016 html top_2016 html top_2013 html top_2013 html top_2012 html top_2011 html top_2010 html top_2009 html top_2008 html top_2007 html top_2006.html hochformate 1 querformate 1

top_fotojobs_2017 top_fotojobs_2016 top_fotojobs_2014 top_fotojobs_2014 top_fotojobs_2013 top_fotojobs_2012 top_fotojobs_2011 top_fotojobs_2010 top_fotojobs_2009 top_fotojobs_2008 top_fotojobs_2007 fotos 1



rückwärts in der Zeit ---- F 11 sorgt für eine optimale Bildschirmausnutzung ---- vorwärts in der Zeit
Impressum




Links
Kontakt




www.drei-brötchen-in-milch.de


www.drei-brötchen-in-milch.de

Nr. 195 / 2010



Da schreibt ein “Prophet46 “ im SPIEGEL-Forum:

“Die technologischen Herausforderungen zum Schließen des Lecks
sind überaus komplex und groß. Ingenieure und Wissenschaftler
sind mit dem Problem beschäftigt.
Die Technik musste neu entwickelt werden,
Erfahrungswerte lagen nicht vor.
Daher sind wohl mehrere Anläufe notwendig.”

Und ein “Extremlangweiler” antwortet:

“Wieso denn das. Man muss nur den Ozean komplett absaugen,
das ganze Wasser auf dem Mond zwischenlagern, um dann
in einem Arbeitsgang das Leck zu schließen:
Drei Brötchen in Milch eingeweicht, Moltofill drüber, fertig.”

So isses! Genau !!!



14. Juli 2010




Das Bild kann gerne im Vollformat oder mit Text als Fotodruck bestellt werden:

Koof mich



Preis: 49.90 incl. Versand

Bestellung und weitere Informationen bitte per email über Kontakt